Verwendung des Diktierfensters in Citrix-Umgebungen

Fragen, Anregungen, Roaming User, Befehlserstellung

Verwendung des Diktierfensters in Citrix-Umgebungen

Beitragvon Dragon-Speech am Di 17. Jul 2012, 12:10

Hallo zusammen,

nachdem ich hier im Forum immer mal wieder reinschaue, wollte ich erst einmal kurz die professionelle Art loben, mit der hier Probleme angegangen werden. Top!

Momentan schlage ich mich mit folgendem Problem rum und wollte mal hören, ob jemand vielleicht einen Tipp hat.

Das Server-Benutzerprofil für DNS11 wird lokal geladen und Verbindung zu einem Server über Citrix (XenApp 11) aufgebaut. Im Citrix-Fenster liegt eine Anwendung in die diktiert werden soll.
Da das Citrix-Fenster nicht die volle Textunterstützung bietet werden Satzanfänge oft kleingeschrieben und die Erkennung ist nicht optimal.
Nun wollte ich das Diktierfenster verwenden, um das Problem zu umgehen.
Da die Citrix-Umgebung keinen Zugriff auf die lokale Zwischenablage bietet ist das Diktierfenster auf "Tastenanschläge simulieren" eingestellt, was grds. auch funktioniert.
Allerdings nimmt die Anwendung die Tastenanschläge nicht so schnell auf, soll heißen auch lokal wird der Text aus dem Diktierfenster nur bruchstückhaft in die Anwendung übertragen, außer das Diktierfenster verwendet die Zwischenablage.

Da sich die Ziel-Anwendung nicht verändern lässt fällt mir als einziger Lösungsansatz ein, die Verwendung der lokalen Zwischenablage in der Citrix-Umgebung zu ermöglichen, was offensichtlich von unserem Citrix-Admin nicht gewünscht ist.
Momentan ist für mich damit das "Diktierfenster-Workaround" gestorben, oder gibt es vielleicht eine Lösung an die ich nicht gedacht habe?

Vielen Dank im Voraus für Eure/Ihre Antworten.
Dragon-Speech
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 09:33

Re: Verwendung des Diktierfensters in Citrix-Umgebungen

Beitragvon Stephan Küpper am Di 17. Jul 2012, 15:48

Hallo Dragon-Speech,

Haben Sie denn alle 3 Möglichkeiten, die das Diktierfenster zur Übertragung bietet, ausprobiert - Windows-Zwischenablage benutzen, Strg+ V benutzen, Tastenanschläge simulieren?

Wenn ich Sie recht verstehe, scheitert die Übertragung im Moment daran, dass die Windows-Zwischenablage nicht vom lokalen Rechner auf den Citrix-Server übertragen werden kann bzw. darf. Alle Alternativen zum Dragon-Diktierfenster, die ich bisher ausprobiert habe, nutzen allerdings ebenfalls die Zwischenablage. Da ich aber im Moment noch dabei bin, verschiedene Möglichkeiten zu testen, finde ich vielleicht noch eine andere Möglichkeit. Ich melde mich dann wieder.

Viele Grüße, Stephan Küpper
Support-Regel Nr. 1: schildern Sie ein Problem so, als ob Sie einem Blinden die Mona Lisa beschreiben würden!
Stephan Küpper
Administrator
 
Beiträge: 108
Registriert: Do 20. Okt 2011, 15:28
Wohnort: Erkrath

Re: Verwendung des Diktierfensters in Citrix-Umgebungen

Beitragvon Dragon-Speech am Di 17. Jul 2012, 17:13

Hallo Herr Küpper,

danke für die schnelle Antwort. Sie haben mich richtig verstanden.
Ich habe tatsächlich alle drei Möglichkeiten des Diktierfensters getestet und nur per Tastensimulation konnte ich Text auf den Citrix-Server übertragen.
Übertrage ich den Text in ein dort geöffnetes Word-Dokument gibt es keine Probleme.
Allerdings macht mir die eigentliche Zielanwendung zu schaffen, denn hier erfolgen die simulierten Tastenanschläge wohl zu schnell, da Text wahllos abgeschnitten wird.
Das dies kein Übertragungsproblem des Servers ist konnte ich sehen, da auch ein lokales Übertragen via Tastensimulation fehlschlug.

Gruß
Dragon-Speech
Dragon-Speech
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 09:33


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast