Nach zwei Jahren geht nichts mehr...

Re: Nach zwei Jahren geht nichts mehr...

Beitragvon Stephan Küpper am Fr 9. Nov 2012, 15:12

Hallo Tanja,

ich glaube, es liegt am Mikrofon. Auch die Logdatei zeigt dort Probleme. Können Sie ein anderes ausprobieren? Es gibt auch relativ günstig (10-20 €) externe Soundkarten, die aus einem schwachen Mikrofon noch was rausholen können.

Wir empfehlen Mikrofone mit USB-Anschluss, z.B. von Sennheiser. PC 26 (mono) oder PC 36 (stereo) sind Geräte mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Viele Grüße, Stephan Küpper
Support-Regel Nr. 1: schildern Sie ein Problem so, als ob Sie einem Blinden die Mona Lisa beschreiben würden!
Stephan Küpper
Administrator
 
Beiträge: 108
Registriert: Do 20. Okt 2011, 15:28
Wohnort: Erkrath

Re: Nach zwei Jahren geht nichts mehr...

Beitragvon Stephan Küpper am Do 15. Nov 2012, 17:07

Hallo Tanja,

Das sieht mir eher nach einem Problem mit dem Computer aus. Ist irgendetwas neu installiert worden in letzter Zeit? Darunter fallen auch Windows Updates! Vergangenen Dienstag hat mein Computer zum Beispiel selbstständig 20 Windows-Updates installiert, ohne dass ich darum gebeten hätte.

Wenn Sie kein USB-Mikrofon haben, würde ich das Problem als 1. in der Soundkarte vermuten, deswegen mein Ratschlag, es mal mit einem USB-Gerät zu probieren, welches die Soundkarte umgeht. Ansonsten müssten wir zur Fehlersuche die dragonlog-Datei von Ihnen erhalten. Diese finden Sie, wenn Sie im Startmenü – alle Programme – Dragon NaturallySpeaking – „dragonlog anzeigen“ wählen.

Ich hoffe, das hilft,

Viele Grüße, Stephan Küpper
Support-Regel Nr. 1: schildern Sie ein Problem so, als ob Sie einem Blinden die Mona Lisa beschreiben würden!
Stephan Küpper
Administrator
 
Beiträge: 108
Registriert: Do 20. Okt 2011, 15:28
Wohnort: Erkrath

Re: Nach zwei Jahren geht nichts mehr...

Beitragvon Stephan Küpper am Di 27. Nov 2012, 16:28

Viel sehe ich nicht in der Dragon.log, aber soweit ich es erkennen kann, ist beim Ausführen des Audioassistenten ein interner Fehler aufgetreten. Probieren Sie es bitte noch einmal.

Ich schlage folgendes vor (falls das in Ihrer Home-Edition möglich ist – die fasse ich sonst nicht mit der Zange an): gehen Sie auf „Profil – Diktierquelle hinzufügen“ und wählen Sie aus dem Menü eine neue Quelle aus, entweder USB-Mikrofon oder Mikrofon/Mik-In-Buchse, je nachdem was frei ist. Machen Sie dann noch einmal den Audioassistenten. Sollten Sie aufgefordert werden, ein Training zu absolvieren, während Sie „kein Training“.

Das Benutzerprofil hat jetzt 2 Audioquellen, ansonsten ist alles gleich. Probieren Sie, ob es mit der neuen Audioquelle besser funktioniert

Viele Grüße, Stephan Küpper
Support-Regel Nr. 1: schildern Sie ein Problem so, als ob Sie einem Blinden die Mona Lisa beschreiben würden!
Stephan Küpper
Administrator
 
Beiträge: 108
Registriert: Do 20. Okt 2011, 15:28
Wohnort: Erkrath

Re: Nach zwei Jahren geht nichts mehr...

Beitragvon Stephan Küpper am Mo 3. Dez 2012, 16:53

Hallo Tanja,

2 Gründe gegen die Home Edition haben Sie ja schon genannt ;-)

– kein Englisch und keine Möglichkeit, mehr als eine Diktierquelle einzurichten.

Ihr Verdacht, dass Dragon sich nach 2 Jahren automatisch abschaltet, um einen zum Upgrade zu zwingen, ist glücklicherweise völlig unbegründet. Ich habe Kunden, die immer noch mit Dragon NaturallySpeaking 8 arbeiten, und das mit großem Erfolg.

„Diktierquelle“ ist nicht das gleiche wie Eingabegerät. Unter einer Diktierquelle versteht Dragon die Geräteklasse, mit der diktiert wird – analoges Headset, USB-Gerät, Diktiergerät usw. Es ist aber möglich, dass an einem Rechner mehrere USB-Geräte angeschlossen sind, und diese werden dann im Audioassistenten ausgewählt. Wichtig ist, dass hier das richtige Gerät ausgewählt wird. Da Sie aber ins DragonPad diktieren können, sollte der Fehler nicht an dieser Stelle liegen.

Können Sie wirklich nur nach DragonPad diktieren? Was ist mit Microsoft Word (welche Version überhaupt)? Notepad (Editor)? WordPad? Dem Diktierfenster (Befehl „Diktierfenster öffnen“)? Sie verwenden den Firefox, um in diesem Forum Beiträge zu schreiben. Welche Version? Hat es früher funktioniert und jetzt nicht mehr? Hat es zwischendurch ein Update gegeben?

Noch eine Frage: in der Dragon-Leiste befindet sich ein Punkt, der Grün aufleuchtet, wenn der Cursor in DragonPad steht. Dieser Punkt sollte auch dann grün sein, wenn Sie nach Word diktieren (übrigens auch beim Diktat in den Internet Explorer, WordPad und noch ein paar andere Anwendungen). Wenn Sie nach Firefox diktieren, sollte er eigentlich immer grau sein. Können Sie das bestätigen?

Viele Grüße, Stephan Küpper
Support-Regel Nr. 1: schildern Sie ein Problem so, als ob Sie einem Blinden die Mona Lisa beschreiben würden!
Stephan Küpper
Administrator
 
Beiträge: 108
Registriert: Do 20. Okt 2011, 15:28
Wohnort: Erkrath


Zurück zu Bug oder Feature?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: marianqx1 und 1 Gast