Dragon und M1

Dragon und M1

Beitragvon WolloW am Do 9. Feb 2012, 15:17

Hallo zusammen,

wer hat Erfahrung mit Dragon und M1?

Das Diktat in die Karteikarte geht, sogar mit "Grünem Haken", aber Druck auf die Enter Taste speichert nicht, sondern leert das Feld.

Das Diktierfenster funktioniert, d.h. wenn Text aus dem Diktierfenster übertragen wird, kann er anschließend mit Enter gespeichert werden.

Hat jemand eine Idee, außer das Diktierfenster zu nutzen?

VG Wollow
WolloW
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 27. Okt 2011, 14:16

Re: Dragon und M1

Beitragvon EdgeTech am Mo 13. Feb 2012, 12:33

Eine andere Möglichkeit gibt es nicht da CompuMed Dragon nicht unterstützen möchte. Wir haben für diese Anwendung eine Schnittstelle geschrieben. Das heißt, Sie sagen z.B. "Anamnese" es öffnet sich die Schnittstelle in die Sie Diktieren und Korrigieren können und durch den Befehl "Klick OK" wird der Text übertragen, die Zeile abgeschlossen und es kann mit "Befund" oder so weitergehen.
EdgeTech
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 12:44
Wohnort: St. Wolfgang bei München


Zurück zu Bug oder Feature?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast